Ensemble – Isolde Fischer
Isolde Fischer
Isolde Fischer wohnt eigentlich in Mannheim aber ihre schwäbischen Urwurzeln treiben sie immer wieder in ihre Heimat zurück. Auf der Bühne kann man sie nur schwer übersehen, da sie mit ihren 1,83 cm doch so manchen überragt. Häufig blitzt der Schalk und die Leidenschaft aus ihren Augen und man merkt dann schnell: diese Frau liebt und lebt das Improvisationstheater. Das wird auch in ihrem beruflichen Werdegang deutlich: Seit 1998 ist sie festes Ensemblemitglied der NeckarWerke. Regelmäßig wurde sie auf internationalen und bundesweiten Festivals als Schauspielerin und Trainerin eingeladen und ist seit 2004 stellvertretende Vorsitzende von Impro Deutschland e.V. In dieser Funktion konzipierte und organisierte sie 2006 die erste Weltmeisterschaft im Theatersport mit 16 Nationen in 19 bundesweiten Städten. Federführend rief Sie das erste deutsche Schülerimprovisationstheaterfestival Sit up! Ins Leben.
Mit dem improvisierten Spielfilm „Wenn der Richtige kommt“ wurde sie als Hauptdarstellerin 2004 international mehrfach ausgezeichnet und 2005 für den deutschen Filmpreis vorgeschlagen.
Als Trainerin leitet sie seit 8 Jahren regelmäßig Improvisationstheaterkurse in allen Schwierigkeitsstufen und Altersgruppen. Sie engagiert sich in vielen soziokulturellen Institutionen und trainiert Improvisation auch in Unternehmen. Sie doziert zudem „Theater als Methode“ an der Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg.

zur Übersicht